Waldbrand Groß/WSP

Einsatz-Zeit:
Einsatz-Ort: Hohenleipisch, Bahnhofstraße
Einsatz-Nr.: 016
Einsatz-Art: Waldbrand Groß/WSP
Einsatzkräfte: TLF 20/40
Fremdkräfte: Feuerwehr Doberlug
Feuerwehr Frankena
Feuerwehr Herzberg (Elster)
Feuerwehr Hohenbucko
Feuerwehr Hohenleipisch
Feuerwehr Mühlberg
Feuerwehr Plessa
Feuerwehr Plessa Süd
Feuerwehr Schraden
Technisches Hilfswerk
Behörden: Forstbehörde
Bundespolizei
Einsatzleitung:  

Wir übernahmen den Brandabschnitt 2. Wir bekämpften mittels CM-Strahlrohren Glutnester. Die Wasserversorgung erfolgte anfangs mittels Pendelverkehr durch die Feuerwehr Hohenbucko, unser TLF diente als Puffer. Später erfolgte die Wasserversorgung über das LF der Feuerwehr Hohenleipisch, dazu bauten wir eine Wasserversorgung aus einem offenen Gewässer auf. Unser TLF stand in Bereitstellung. Nach der Lagebesprechung wurde der Brandabschnitt 2 in die Abschnitte 2.1 und 2.2 unterteilt. Im Abschnitt 2.1 wurden die Schlauchleitungen von den Kameraden zurückgebaut. Während der Rückbaumaßnahmen kam die Meldung über mehrere neue Glutnester im ehemaligen Abschnitt 1. Wir begaben uns umgehend mit unserem TLF dorthin. Beim rückwärtsfahren in den Waldweg verklemmte sich ein großer Ast im Kühlerschlauch und riss diesen dann ab. Die Einsatzstelle wurde von der Feuerwehr Mühlberg übernommen. Unser Tanklöschfahrzeug war vorübergehend nicht einsatzbereit und begab sich in das Gerätehaus der Feuerwehr Hohenleipisch. Dort wurde es von einer angeforderten Fachwerkstatt repariert und war wieder Einsatzbereit. Nach der Reparatur wurden wir aus dem Einsatz herausgelöst.

 

https://www.lr-online.de/lausitz/elsterwerda/grossbrand-bei-plessa-moor-in-elbe-elster-brennt-auf-100-hektar-flaeche-46659678.html

Letzte Änderung: 05.06.2020 20:25

Zurück